Zollbestimmungen

Reisehinweise

Gegenstände, die für den persönlichen Bedarf des Reisenden bestimmt sind, wie Kleidung, Wäsche, Schuhe, Toilettenartikel, Schmuck usw., können zollfrei eingeführt werden. Dazu zählt auch touristisches Zubehör, wie:

  • Kameras, Filmkamera oder Videokamera
  • Filme
  • Tonbandgerät
  • Laptop oder Reiseschreibmaschine
  • Fernglas
  • Sportgeräte usw.
Im begleiteten Reisegepäck dürfen noch zollfrei mitgeführt werden (Tabakwaren und Alkohol nur von Reisenden ab 18 Jahren):

Tabakwaren:
200 Zigaretten oder 50 Zigarren oder 250 g Tabak.

Alkohol:
1 Liter Spirituosen und 2 Liter Wein.
50 ml Parfüm und 250 ml Eau de Toilette.
Geschenke im Gesamtwert von 500 N$ (keine Fernsehgeräte).

Anmerkung:
Die Freigrenzen gelten einmal innerhalb von 30 Tagen, d.h. bei Besuchen in den Ländern der südafrik. Zollunion (Botsuana, Lesotho, Südafrika, Swasiland), innerhalb dieses Zeitraums dürfen die obigen Freigrenzen nicht erneut in Anspruch genommen werden. Einige Waren dürfen nicht oder nur mit besonderer Genehmigung mitgeführt werden. Verbote gelten z.B. für Fleisch, lebende Tiere, Honig, Pflanzen, Pflanzensamen, Blumenzwiebeln, landwirtschaftliche Produkte, Drogen, Arzneimittel sowie pornografische Schriften.


Waffen und Munition

Jagdwaffen:
Vom Jagdinhaber bzw. Jagdveranstalter in Namibia muß eine Bestätigung besorgt werden, daß man dort jagen darf. Jagdlizenz und Waffenerlaubnisschein des Heimatlandes sind mitzuführen. Die Jagdwaffen und -munition müssen bei Ankunft deklariert und die obigen Papiere vorgelegt werden. Andere Waffen sind verboten.

 


© CODEX dds